Meißen

Meißen ist für Seminarteilnehmer an den Dresdner Betriebsratsschulungen ein tolles Ausflugsziel. Aber selbstverständlich können Sie bei B. I. S. auch ein Inhouse-Seminar direkt in Meißen buchen, wenn Sie in Dresden, Leipzig, Hamburg oder einem der vielen anderen BIS Seminarstandorte keinen geeigneten Termin finden. Bei Inhouse-Seminaren kann man durchaus auch mal zwei Arbeitsrechtskurse komprimiert zusammenlegen oder ganz spezifische Fragen zur betrieblichen Situation ins Zentrum des Seminars rücken.

Betriebsrat Seminare Meißen

In Sachsen bietet sich für Betriebsräte z. B., der Standort Dresden an, wo die Seminare zum Arbeitsrecht (Grundlagenseminar, Auffrischungsseminar, spezielle Seminare für Betriebsratsvorsitz und Stellvertreter) und zum Betriebsverfassungsrecht (BetrVG Kurs 1,2 und 3) sowie weitere BR Schulungen und auch Seminare für die JAV angeboten werden. Ferner sind sicherlich Leipzig und Erfurt nahe Seminarziele. Doch auch in ganz Deutschland gibt es ziemlich coole Seminarorte im B. I. S. Seminarprogramm (Betriebsrat Seminare Seminaranbieter).

Meißen als Ausflugsziel nach einem Seminarbesuch in Dresden

Meißen ist auch für Seminarteilnehmer, die in Dresden an einem Betriebsrats-Seminar teilnehmen, eine interessante Stadt, die man sich eventuell mal Freitag auf dem Rückweg nach dem Seminar anschauen kann, oder über die Elbe – z.B. einer Abendfahrt – erreichen kann.

Die Stadt Meißen ist um die 25 km von Dresden entfernt und wegen des Porzellans sehr bekannt. Auf die Elbe kann man auch per Schiff (Sächsische Dampfschiffahrt, … mit zwei „f“ statt der neueren Schreibweise „Dampfschifffahrt“ mit drei „f“ 😉 ) nach Dresden gelangen, bzw. per Schiff von Dresden nach Meißen fahren. Auch nach Leipzig ist es mit ca. 75 km nicht weit. Die mittelalterliche Stadt (links der Elbe) ist auch als „Stadt der gekreuzten Schwerter“ bekannt. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich die Stadt auch rechts der Elbe weiterentwickelt. Drei Brücken über die Elbe verbinden die Stadt auf beiden Seiten der Elbe: eine kombinierte Eisenbahn- und Fußgängerbrücke, die Altstadtbrücke und die Elbtalbrücke. Interessant: bis 1885 musste ein Brückenzoll gezahlt werden.

Wer nach einer Betriebsratsschulung noch ein wenig touristisch unterwegs sein möchte, sollte die kurze Fahrt von Dresden nach Meißen in die engere Wahl einbeziehen.

Porzellanstadt

Meißen oder Meissen? „Meissen“ mit Doppel-„S“ ist ein eingetragenes Markenzeichen der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen. Die Stadt wird aber eigentlich mit „ß“ geschrieben. Der Name kommt von dem slavischen Ort Meisa. Oberhalb Meisas wurde von König Heinrich I um 929 die Burg Misnia erbaut. So entwickelte sich aus dem slawischen Dorf Meisa bis zu, Ende des 12. Jahrhunderts eine Stadt. Drei Klöster, Saxonia, …. der Ort ist sehr geschichtsträchtig; entsprechend viel gibt es für alle, die geschichtlich interessiert sind, zu sehen. Dom, historische Altstadt, Rathaus, natürlich die Albrechtsburg, Frauenkirchen, Porzellan Manufaktur und Museum, St. Afra Kirche, das Pianoforte Museum, die Klosterruine „Heilig Kreuz“, … um nur einige Sightseeing Highlights Meißens zu nennen.

Auf der Website des Tourismusbüros (hier) findet man fast alle Öffnungszeiten und Eintrittspreise. So kann man sich gut auf den Meißenbesuch vorbereiten. Interessant unter den Stadtrundfahrten ist sicherlich auch die Weinwanderung zu einer Weinkellerei. Die Tour beginnt in der Altstadt und führt durch die linkselbischen Weinberge bis zum Rothen Gut, der Weinkellerei. Dort gibt es eine Führung durch die Kellerei.

Übrigens: die Albrechtsburg sollte ursprünglich Residenz der Landesherrn werden, welche jedoch Dresden als Sitz bevorzugten. 1710 zog dann dort die Porzellanmanufaktur ein. Johann Friedrich Böttger – der Entdecker des „weißen Goldes“ hat die gesicherte Albrechtsburg aus Gründen der Geheimhaltung für den ersten Standort für die Porzellanmanufaktur gewählt, heißt es. Später – 1865 – wurde die Manufaktur verlegt und die Albrechtsburg wurde renoviert.

Wissenswert: Gotthold Ephraim Lessing ist in Meißen zur Schule gegangen (1742 – 1746): die Fürstenschule St Afra.

Wir hoffen, Sie mit diesen Zeilen neugierig auf einen Besuch der Stadt Meißen gemacht zu haben.

Wenn Sie ein Betriebsratsseminar in Dresden oder Leipzig besuchen, dann können Sie ja mal schauen, ob sie etwas Zeit für einen Abstecher nach Meißen haben. Freitags lässt sich das sicherlich meistens gut einrichten.

Inhouse Seminar für Meißner Betriebsräte

Mitunter ist ein Inhouse Seminar auch eine praktische Lösung, um aktuelle Fragen um die Mitbestimmung zu behandeln oder einfach Grundlagenwissen für alle Kollegen einheitlich in einer individuell für Sie konzipierten Betriebsratsschulung aufzubauen.   Fragen Sie doch einfach mal bei B. I. S. als Seminaranbieter noch einem Angebot. Am besten einfach anrufen:

Infos, Kontakt, Prospekt anfordern und Reservierungen:  Fragen Sie bei B.I.S. Herrn Ehlers oder Frau Sonnentheil.  Tel 040 – 20 90 77 95

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen